ZWEI JAHRZENTE – WAS FÜR EIN MEILENSTEIN!

Viel ist geschehen, seit eine kleine Gruppe von Idealisten 1998 einen kühnen Traum von grünem Strom träumte.
Es wurde geplant und verworfen, verzagt und gehofft, gelacht und geweint, geschuftet und getüftelt.
Aber gelohnt hat es sich.
NATURSTROM, das Unternehmen, das sie damals gründeten, ist heute ein führender
und mehrfach ausgezeichneter Öko-Energieversorger.

DER NATURSTROM-ANSATZ

Wir haben die Ziele hochgesteckt, von Anfang an. Unsere Vision war und ist die bürgernahe Energiewende. Wir wollen die Energieversorgung der Zukunft aktiv mitgestalten und sie soll zu 100 Prozent regenerativ und dezentral sein. Nur so wird der große Stromsee – ein Bild für das gesamte Stromnetz – grün.

Schieben Sie die schwarzen Pfeile der interaktiven Grafik und erleben Sie, wie seit 20 Jahren jeder neue naturstrom-Kunde und jede neue naturstom-Kundin dazu beiträgt, diese Vision zu verwirklichen. Denn wir speisen genau die Menge Ökostrom ein, die unsere Kunden verbrauchen. Zusätzlich bauen und fördern wir neue Öko-Kraftwerke, die immer mehr sauberen Strom in den See leiten.

Bau und Förderung neuer Öko-Kraftwerke

Durch den festen Förderbetrag je kWh naturstrom und naturstrom biogas konnten bereits über 300 neue Öko-Kraftwerke errichtet werden.

Sonne0%
Wind0%
Ökomasse0%
Wasser0%

IM PORTRAIT

DR. BANNING

NATURSTROM zu leiten ist für Thomas Banning eher Passion als Position. Nicht selten sitzt er noch spät am Schreibtisch und tüftelt an einem neuen Konzept oder einer frischen Idee.

Dabei war es eher Zufall, dass er bei NATURSTROM landete. Eigentlich hatte Banning – enttäuscht von der fehlenden Nachhaltigkeit im Wirtschaftsleben – gerade ein eigenes Unternehmen gegründet, das in nachhaltige Unternehmen investiert und diese beratend begleitet.

Eines dieser Unternehmen war NATURSTROM. Aber als er dem jungen Ökostromanbieter 1999 Venture Capital zur Verfügung stellte, ahnte Banning nicht, dass er nur drei Jahre später dessen Vorstand sein sollte. Gemeinsam mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern hat er ein erfolgreiches mittelständisches Unternehmen aufgebaut, das die Energiewende mit den Bürgerinnen und Bürgern gestaltet.

Heute leitet er NATURSTROM gemeinsam mit Oliver Hummel und Dr. Tim Meyer  – und blickt stolz auf 20 Jahre NATURSTROM zurück:

KUNDEN-PORTRAITS

  • Seit 2013 sitzt Julia Verlinden als Abgeordnete für Bündnis 90/Die Grünen im Deutschen Bundestag und ist energiepolitische Sprecherin ihrer Fraktion. Schon zu Kinder- und Jugendzeiten interessiert sie sich für die großen Fragen – will „die Welt retten“ und engagiert sich bei Greenpeace, im NABU und beim BUND....

  • Als „Sonnenflüsterer“ ist Erhard Renz vielen ein Begriff. Der gelernte Industriekaufmann macht sich seit über 25 Jahren für Erneuerbare Energien stark und wurde dafür 2013 mit dem Deutschen Solarpreis geehrt....

  • Mario Priggen war einer der ersten naturstrom-Kunden. Er installierte sich eine Photovoltaik-Anlage, als die Anschaffungskosten noch hoch waren und Eigenverbrauch undenkbar....

Bundesweite Verteilung

Grüne Freundeskreise

Die Kreise auf der Karte zeigen die Orte mit der relativ größten naturstrom-Kundendichte. Man sieht deutlich: Ob pulsierende Metropole oder beschauliches Dörfchen – NATURSTROM-Kunden sind überall zu Hause. Und weil sie so sympathische, kommunikative Zeitgenossen sind, erfahren bald auch Freunde und Nachbarn von nachhaltiger Energie. Nach und nach entstehen dann kleine grüne Oasen auf der Stromkarte – Freundeskreise eben.

NATURSTROM-Kunden-Verteilung BRD-weit

Immer mehr Bürger sagen Ja zur Energiewende

2006 gelingt der Durchbruch

Würden wir mehr als eine Handvoll Gleichgesinnter begeistern können? Oder würde naturstrom ein Nischenprodukt bleiben? Nicht immer war der Weg so klar, wie er rückblickend scheint.

Doch je mehr die Themen Klimawandel und Atomausstieg gesellschaftlich diskutiert werden, desto mehr Menschen entscheiden sich für eine zukunftsfähige Energieversorgung aus regernativen Quellen. Und so verzeichnen wir ab 2006 enorme Zuwächse. Zu den Stromkunden kommen naturstrom biogas-Kunden und neuerdings auch Kunden, die wir mit vor Ort erzeugtem Strom versorgen.

Jeder Einzelne von ihnen bringt uns dem Ziel von 100 Prozent erneuerbaren Energien ein Stück näher.

KUNDEN-ENTWICKLUNG

1

im Jahr 1998

6300

im Jahr 2003

76000

im Jahr 2010

255900

im Jahr 2018

MITARBEITER-PORTRAITS

  • Hellen S. Wobst ist 1998 die erste Mitarbeiterin der NATURSTROM AG. In waschechter Start-up-Manier findet das Bewerbungsgespräch mit dem damaligen Vorstand Ralf Bischof direkt nach der Gründungsveranstaltung und zufällig auf einem Bahngleis statt, ohne dass sie sich vorher beworben hätte....

  • Pia Denzin ist Juristin und arbeitet seit 2010 bei NATURSTROM. Nach einer vierjährigen Tätigkeit als Rechtsanwältin in einer mittelständischen Kanzlei sucht sie nach einer neuen Aufgabe und findet diese bei NATURSTROM. ...

  • Lena Rudy hat doppelten Grund, auf das Firmenjubiläum anzustoßen, denn auch sie feiert – genau wie NATURSTROM – in diesem Jahr ihren 20. Geburtstag....

  • Salomé Klinger ist Ingenieurin und verstärkt seit 2015 das NATURSTROM-Team in Berlin. Aus dem allzu theoretischen Studium kommend will sie loslegen, praktisch werden und Projekte umsetzen....

  • Dass die Erneuerbaren Energien Martin Schinke am Herzen liegen, ist nicht zu übersehen: Schon 1987 betreibt er Bastel-Kleinwindanlagen im Garten seiner Eltern und macht Rotoren auch zum Thema seiner Diplomarbeit....

  • Nachhaltigkeit ist für Oliver Hummel seit jeher ein wichtiges Thema – das beweist er als einer der ersten Kunden von NATURSTROM. Schon damals beobachtet er die Entwicklung des Düsseldorfer Ökostrom-Pioniers ganz genau. ...

Wer jetzt an trendige Büros, Anfahrt mit dem Fahrrad und Fair Trade Tee in der Mitarbeiterküche denkt, liegt damit … goldrichtig. Doch Nachhaltigkeit geht bei NATURSTROM weit darüber hinaus.

Wir übernehmen Verantwortung für das Wohl unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und sorgen dafür, dass sie Beruf und Privatleben optimal miteinander vereinbaren können.

UNSERE ANLAGEN

Nur grünen Strom zu liefern, war uns zu wenig: Wir wollen die Energiewelt verändern. Über 300 Öko-Kraftwerke gibt es heute in Deutschland, die ohne NATURSTROM wohl nicht existieren würden.

Sie wurden zum Teil durch den festen NATURSTROM-Förderbetrag, der im Strompreis enthalten ist, finanziert. Aber unser Engagement geht weit darüber hinaus. Allein in den letzten drei Jahren haben wir zehnmal so viel in den Ausbau der nachhaltigen Stromerzeugung investiert wie allein durch den Förderbetrag möglich wäre. Wir unterstützen erneuerbare Energieprojekte zusätzlich durch Zuschüsse, zinsgünstige Kredite, Sicherheiten oder Beteiligungen

KUNDEN-STIMMEN

Feiern Sie mit!

Im Laufe unseres Jubiläumsjahres werden wir auf Veranstaltungen in ganz Deutschland unseren Geburtstag feiern. Ob auf einem Windfest, einem Konzert oder in unseren Niederlassungen: Sie sind jederzeit herzlich eingeladen! An dieser Stelle finden sie hierzu regelmäßig aktualisierte Veranstaltungs-Infos!

PRESSE

Sie möchten mehr darüber erfahren, wie wir seit 20 Jahren die dezentrale Energiewende vorantreiben?
Auf unserer Website und unserem Blog informieren wir Sie über unsere Projekte, Produkte und Aktivitäten.

Auch auf Facebook und Twitter halten wir Sie regelmäßig auf dem Laufenden. Sie möchten NATURSTROM lieber audiovisuell kennenlernen? Dann sind Sie auf unserem YouTube-Kanal genau richtig!

Weitere Hintergründe sowie aktuelle Entwicklungen zur Energiewende und den Erneuerbaren Energien liefern wir Ihnen in unserem halbjährlich erscheinenden Magazin energiezukunft sowie online. Hier finden Sie tagesaktuelle Meldungen, Hintergrundberichte, Interviews, Umfragen sowie Expertenmeinungen.

Sie sind Journalist oder Blogger und möchten über NATURSTROM berichten? In unserem Pressebereich finden Sie unsere Pressemittelungen sowie Bilder und Videos. Dort steht Ihnen auch die aktuelle Pressemappe zur Verfügung.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an unser PR-Team. Das erreichen Sie per E-Mail oder telefonisch unter +49 211 77 900 363. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören!